Zürn-Herkunftsorte, zugehörige Datensätze und Spitzenahnen

Insgesamt sind in den verschiedenen Linien der Herkunftsorte mehr als 25.500 Personen erfasst.        

 

 

Linienbezeichnung

 

Herkunftsorte

Spitzenahnen

Adelsheim, Boxberg 

ca. 1450 Personen

Adelsheim (Baden), Boxberg, Möckmühl, Mosbach, Neudenau, Rossach 

 

Jörg Zürn, *um 1585, Bürger; German Zürn, Hofbauer (Hergen-stadt); Martin Zürn, *um 1585, Bür-ger und Maurer; Albert Zürn, Quä-stor, +1624

Aschaffenburg, Würzburg

ca. 230 Personen

Aschaffenburg, Würzburg

Johann Zürn, *um 1657, Hausen; Georg Zürn, *1800 in Zimmern; Carl Joseph Zürn, oo 1773 mit Theresia Och;

Balingen

ca. 3000 Personen

Balingen, Balingen-Geislingen, Dusslingen, Yverdon/Schweiz

 

Uli(n) Zurn(en) * geschätzt um 1300, Kirchenpfleger von „Unser Frau und St. Nikolaus“, Balingen; Endris Zirn (Andreas Zürn), *um 1580; Johann Jakob Zürn aus Balingen, Bürger zu Yverdon/ Schweiz; Melchior Zirn oder Zürn, *um 1610, Geislingen bei Balingen

Blaubeuren

ca. 345 Personen

Blaubeuren,

Georg Zürn, Sergenmacher (Tep-pichweber), tot 1649; Apollonia Zürn +um 1545, verh. Seiff; Zacha-rias Zürn *um 1530, Bürger; Hanss Zürn *um 1540, Bürger

Bodensee und Allgäu

ca. 1100 Personen

 

Allmannsried, Lindau, Lindau-Wasserburg, Lindenberg, Tettnang, Überlingen, Waldsee, Wangen/ Wasserburg/ Inn

Johann Georg Zürn, *1690; Andre-as Zürn, oo 28.07.1761;  Josef Zürn, Bäcker, *1880 Meckenbeuren; Hans Zürn d.Ä., *um 1555 Bild-schnitzer und Altarschreiner in Waldsee   

Bretzfeld, Schwäbisch Hall

ca. 400 Personen

Adolzfurt, Bretzfeld, Schwäbisch Hall

Andreas Zürn, Schafhirt, *um 1675 Adolzfurt; Johann Martin Zürn, Bauer, *20.04.1790 Adolzfurth; Adelheid Zürn, 1438/43 in der Zoll-gaß, Schw. Hall;

Heilbronn, Jagsttal

ca. 4730 Personen

Dörzbach, Hesslingshof, Jagsthau-sen, Klepsau, Krautheim, Marlach, Schöntal

Jörg Zürn, *1550; Linhardt Zürn, Schultheiß, *1570 Schöntal

Lombach (Kr. Freudenstadt/

Schwarzwald)

ca. 1050 Personen

Lombach, St. Ingbert, Wittendorf   

 

Christoph Zürn, *1565;

Rudolstadt

ca. 6950 Personen

Adelsheim (Baden), aber dort noch

ohne Bezugsperson

Philipp Matthäus Zürn, Hof- und Lustgärtner auf der Heidecksburg zu Rudolstadt, weibliche Vorfahrenlini-en Ringelsdörf(f)er und Eber(t)z.

Sonstige

ca. 640 Personen

Amerikanische Linien (USA, aber deutschen Ursprungs); einzelne nicht zuordenbare Namensträger-Familien unbekannter Herkunft,

Johannes Zürn, *1586; Hans Adam Zürn, *um 1734; Caspar Zürn (Zurn), *nach 1730 

Stuttgart

ca. 2300 Personen

Besigheim, Brackenheim, Gemmrig-

heim, Hessigheim, Leidringen, Ren-ningen, Sachsenheim, Wolfschlugen

Johann Friedrich Zürn, *1783 in Brackenheim; Christoph Zürn, Weingärtner, (Hessigheim) *um 1615; Cunrad Zürn, *um 1616?, Bürger und Innwohner zu Leidrin-gen, Rosenfelder Amts (Wolfschlu-gen)

Unterrohrbach/Rottal (Bayern)

ca. 40 Personen

Unterrohrbach

Hans Zürn, Gastwirt, *um 1650

Zirn

ca. 2900 Personen

Altshausen, Bodenseekreis, Bubs-heim, Giengen/Brenz, Munderkin-gen, Untermarchtal 

Joannes Zirn, *um 1600 in Bubs-heim; Anton Zirn, *1859, Greit b. Lindau

 

 

 

Stand :  August 2020